Logo der Praxis für Klassische Homöopathie  Matthias Wegmann, Hannover. Heilpraxis, Schulungen und Ausbildung in Klassischer Homöopathie.Heilpraxis und Lehrpraxis für Klassische Homöopathie Matthias Wegmann, Heilpraktiker, Hannover. Homöopathische Behandlung und Ausbildung sowie Schulung .
Homöopathie-Praxis Matthias Wegmann, Hannover
Start
Homöopathie
Ausbildung
Heilpraxis
Krankheiten
Aktuelles
Literaturinsel

Informationen über Borreliose

Die Borreliose ist eine vor allem durch Zecken übertragene Erkrankung. Krankheitserreger sind Bakterien, sog. Borrelien.

Die Erkrankung verläuft in verschiedenen Stadien und ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Symptomen.

Als erstes Stadium zeigt sich eine lokale Infektion mit einer typischen Hautrötung (Erythema migrans) um die Einstichstelle und/oder grippeähnliche Allgemeinsymptome.

Im zweiten Stadium kann es vor allem zu Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schienbeinschmerzen, Nervenproblemen (Entzündungen, aber auch Nervenausfälle wie eine Gesichtslähmung, Gelenkproblemen (vor allem Kniegelenk) und Hauterscheinungen kommen.

Das dritte Stadium tritt oft erst Monate bis Jahre nach Infektionsbeginn auf. Typisch sind hier "von Gelenk zu Gelenk springende" Entzündungen und eine blaurot verfärbte Haut an Händen und Füßen auf der Streckseite der Gelenke. Vielfältige Nervenerscheinungen können auftreten.

Die Symptome der Borreliose sind sehr vielfältig, daher ist die Diagnose schwierig zu stellen und es vergeht oft ein langer Zeitraum, bis die Patienten eine adäquate Therapie bekommen. Das typischste Symptom ist noch die Hautrötung in Stadium I direkt nach dem Zeckenbiss. Es ist aber nicht in allen Erkrankungsfällen zu sehen. Als Bluttest wird ein Antikörpernachweis gemacht, der aber nicht bei allen Erkrankten positiv ausfällt.

Die Borrelien setzen sich im Organismus im Bindegewebe fest und befinden sich nur in der Vermehrungsphase im Blut. Zum Seitenanfang

Die schulmedizinische Therapie sieht hochdosierte Antibiotikagaben vor, welche, zu Beginn der Erkrankung angewandt, auch Erfolge erzielt, da sich die Erreger noch nicht ins Bindegewebe eingeschraubt haben.

Die meisten Patienten werden jedoch spät diagnostiziert und therapiert und erhalten so wiederholte, hochdosierte Antibiotikagaben mit entsprechenden Nebenwirkungen. Die Borrelien sind im Bindegewebe schwer durch das Antibiotika zu erreichen. Deshalb werden viele Patienten oft über Jahre wiederholt mit Antibiotika therapiert, weil immer wieder Symptome auftreten, sich trotzdem schwere Verläufe entwickeln. Diese Patienten leiden dann zusätzlich noch stark unter den Nebenwirkungen der Antibiotika. Zum Seitenanfang

Die homöopathische Behandlung bietet hier einen erfolgreichen anderen Ansatz. Die Bakterien werden nicht "von außen" vernichtet, sondern das körpereigene Abwehrsystem wird durch homöopathische Arznei so gekräftigt, dass seine eigenen Abwehrzellen die Borrelien bekämpfen, also auch im Bindegewebe.

Homöopathische Begleitung ist Hilfe zur Selbsthilfe. Sie wirkt sanft und dennoch kräftig. Neben dem Abklingen der Symptome bessert sich das Allgemeinbefinden und die Vitalität des Patienten.
Die Homöopathie ist eine hier in Deutschland begründete und seit über 200 Jahren weltweit verbreitete Heilmethode, mit der erfolgreich akute Erkrankungen und auch Notfälle und chronisch Kranke behandelt werden. Zum Seitenanfang

Dabei wird die chronische Krankheit nicht als isoliertes Geschehen betrachtet, als sei z.B. nur die Haut oder der Magen krank, sondern als Ausdruck einer Störung des ganzen Organismus. Damit es zu einer Heilung kommt, wird das homöopathische Arzneimittel nicht nur für einen Teil der Beschwerden verordnet, sondern für den ganzen Menschen.

Der Homöopath nimmt sich daher die Zeit, über die Diagnose hinaus die individuellen Beschwerden und Leiden des Patienten insgesamt zu erfassen. Das nach dem individuellen Leiden des Patienten ausgewählte Arzneimittel stärkt gezielt die Selbstheilungskräfte und befähigt den Organismus, die Krankheit von innen her auszuheilen. Zum Seitenanfang

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Krankheiten:

Allergien (etwa Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma)  
Hauterkrankungen  
Krankheiten bei Kindern  
Rheumatische Erkrankungen  
Krisen, Angststörungen, Depressionen  
Schmerzen (chronische Schmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen)  
   
Homöopathie-Praxis Matthias Wegmann, Hannover. Ausbildung, Schulung und homöopathische Behandlung.
 
Startseite
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Seitenanfang
 
Homöopathie-Praxis Matthias Wegmann, Hannover. Ausbildung, Schulung und homöopathische Behandlung.